Laden...
Bleaching2022-08-02T14:40:00+02:00

Erfüllen Sie sich Ihren Traum von weißen Zähnen..

Ästhetische, weiße Zähne stehen in unserer Gesellschaft für Wohlstand, Erfolg und Gesundheit. Unser Bleaching / Zahnaufhellung kann Ihre individuelle Zahnfarbe um mehrere Nuancen aufhellen – ohne dabei jedoch Ihrer Zahnsubstanz zu schaden. Um die Vitalität Ihrer Zähne zu schützen, arbeiten die Experten unserer Dental Spa white Lounge vor dem Hintergrund eines sicheren und schonendem Bleachingkonzeptes.

Es ist ganz natürlich, dass sich die Farbe unserer Zähne im Laufe der Jahre verändert.
Nahrungsmittel und Lifestyle können sich negativ auf die Ästhetik unserer Zähne auswirken.  Besonders das Rauchen und stark farbhaltige Getränke, wie Rotwein und Cafe, verfärben die Zähne nachhaltig.

Die schonende Art des Bleachings

Die Gesundheit von Zähnen und Zahnfleisch hat für uns oberste Priorität!

Weißere Zähne müssen nicht zu Lasten Ihrer Zahngesundheit gehen. Die von uns verwendete Methodik ist millionenfach erprobt und wird von Spezialisten weltweit eingesetzt.

Um sicherzustellen, dass die Zahnaufhellung sicher durchgeführt werden kann, erfolgt vor jeder Behandlung eine gründliche Untersuchung.

Um wie viele Nuancen die Zähne nach der Behandlung heller sind und wie lange der Effekt anhält, ist von den individuellen Voraussetzungen des Patienten abhängig. Der genaue Ablauf der Behandlung und das zu erwartende Ergebnis werden vorab ausführlich besprochen.

Wir bieten Ihnen

Zahnaufhellung / Bleaching komfortabel und effizient in der Ordination
Zahnaufhellung für zu Hause

Wirkstoff

Wir arbeiten mit einer vergleichsweise niedrigen Konzentration des Wirkstoffs Wasserstoffperoxid – ohne dabei jedoch Abstriche beim Weißegrad zu machen​.

Bleaching / Zahnaufhellung mittels Wasserstoffperoxid

Zahnfleisch

Ihr Zahnfleisch wird vor der Behandlung umfassend vorbereitet und mit Hilfe sicherer Abdeckungen geschützt, sodass es vom Bleaching nicht beeinflusst wird.

Beim Bleichen in der Praxis wird ein Gel mit speziellen aufhellenden Wirkstoffen auf den Zähnen aufgetragen. Die aufhellenden Wirkstoffe dringen in den Zahn ein und wirken direkt auf die dunklen Farbmoleküle. Durch den gezielten Einsatz von Licht wird der Aufhellungsprozess intensiviert. Durch die Behandlung wird jeder Zahn ebenmäßig aufgehellt und Patienten erlangen binnen kurzer Zeit ihr schönstes Lächeln zurück.

Für das Home-Bleaching erhalten Patienten eine präzise angepasste Schiene mit nach Hause, welche für die Behandlung mit dem Aufhellungsgel befüllt wird. Die Schiene wird über einen Zeitraum von mehreren Tagen jeden Tag über mehrere Stunden getragen, wodurch die Zähne nach und nach aufgehellt werden. Vor der Behandlung werden Patienten in der Praxis 1010 Wien ausführlich über den richtigen Umgang mit der Schiene und dem Bleichgel informiert. Das Home-Bleaching erfolgt zwar in Eigenregie zu Hause, dennoch unter Aufsicht des Zahnarztes, weswegen es nicht mit einem Bleaching mit freiverkäuflichen Zahnaufhellungsprodukten vergleichbar ist.

Weitere Informationen rund um das Thema Bleaching geben wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch.

Häufige Fragen zu Bleaching

Ist Bleaching schädlich?2022-09-05T18:27:11+02:00

Wer sich für freiverkäufliche Bleaching-Produkte z.B. aus dem Internet oder aus Drogeriemärkten entscheidet, geht bei nicht professionell begleiteter Anwendung auf jeden Fall ein höheres Risiko ein, seinen Zähnen sowie dem Zahnfleisch zu schaden.

Hierbei kann es sein, dass Zähne und auch das Zahnfleisch vorübergehend empfindlich reagieren.

Ein langfristiger Schaden, wie man ihn bei ungeprüften Produkten riskiert, ist beim professionellen Bleaching beim Zahnarzt allerdings auszuschließen.

Wie lange dauert Bleaching?2022-09-05T18:25:41+02:00

Die Dauer einer Bleaching Behandlung direkt in der Praxis beträgt ca. 90 Minuten. In dieser Sitzung werden 3-4 Durchgänge zu je 20 Minuten gemacht, je nachdem welchen Grad an Aufhellung man erreichen möchte. Das Homebleaching wird in der Regel über 10 Tage angewandt.

Ist Bleaching schmerzhaft?2022-08-01T07:54:57+02:00

Bleaching ist in der Regel nicht schmerzhaft.

Bei Bleaching Behandlungen, kann es kurzfristig zu „blitzartigen“ Phänomen (unangenehme kurze Schmerzen) kommen. Diese leichten Überempfindlichkeiten werden durch Demineralisierung der Zähne verursacht.

Wie oft kann man Zähne bleachen?2022-08-01T07:55:13+02:00

“So wenig wie möglich, so häufig wie nötig” – eine gute Prämisse, wenn es um das Bleichen der Zähne geht. Zahnärzte empfehlen eine Bleaching-Pause von mindestens zwei bis drei Jahren zwischen den einzelnen Therapien. Eine Bleaching-Therapie ist meist auf drei bis vier Sitzungen angelegt. Nachdem der gewünschte und realistische Aufhellungsgrad erreicht wurde, gilt die Therapie als abgeschlossen.

Wie funktioniert bleaching?2022-08-01T07:55:31+02:00

Beim Bleachen der Zähne kommen Wasserstoffperoxid oder Carbamidperoxid zum Einsatz. Diese Stoffe zersetzen Pigmente, die in der Zahnsubstanz enthalten sind, indem sie oxidieren. Die Zähne werden somit aufgehellt.

Ab welchem Alter darf man bleachen?2022-09-05T18:23:38+02:00

Medizinisches Bleaching mit höheren Konzentrationen ist ab 18 Jahren erlaubt, die Ausnahme bildet hierbei das „In Office Bleaching“ bei dem der Zahnarzt das Vorgehen überwacht. Dieses ist schon früher, mit Einverständnis der Eltern und nur in ausgewählten Situationen, möglich. Kosmetisches Bleaching mit niedrigen Konzentrationen ist schon vorher erwerblich und nicht ausschließlich beim Zahnarzt erhältlich (sogenanntes „over the counter“ – dieses ist jedoch auch weit weniger effektiv).

Was ist ein Bleaching?2022-08-01T07:56:02+02:00

Ein dentales Bleaching ist eine Methode zur Aufhellung der eigenen Zahnfarbe über mehrere Nuancen.

Was ist nach dem Bleaching zu beachten?2022-08-01T07:56:32+02:00

Nach dem Bleaching ist es sehr wichtig, für die ersten Tage auf besonders farbhaltige Lebensmittel zu verzichten. Besonders schwarzer Kaffee, Tee, Rotwein und rauchen färben dann umso stärker, da der zahn sich wieder remineralisiert und dadurch vermehrt externe Farbstoffe aufnimmt. Zudem sollte eine fluoridhaltige Zahnpasta verwendet werden. Mundspüllösungen sollten direkt nach dem Bleaching vermieden werden, da diese meist ebenfalls eingefärbt sind.

Welche Schmerzmittel nach dem Bleaching?2022-08-01T07:56:55+02:00

Bei sensiblen Zähnen hat es sich bewährt, eine halbe Stunde vor Behandlungsbeginn ein leichtes Schmerzmittel (z.B. Ibuprofen) einzunehmen. Überempfindlichkeiten („Schmerzblitze“) können durchaus vorübergehend auftreten. Eventuell ist auch nach der Behandlung ein Schmerzmittel hilfreich. Es kann auch eine Tablette Mefenaminsäure (Parkemed) eingenommen werden, sollte kein Ibuprofen vorhanden sein.

Was kann ich nach einem Bleaching essen?2022-09-05T18:21:52+02:00

Nach dem Bleaching ist es sehr wichtig, für die ersten Tage auf besonders farbhaltige Lebensmittel zu verzichten. Besonders schwarzer Kaffee, Tee, Rotwein usw. wie auch rauchen färben dann umso stärker, da der Zahn sich wieder remineralisiert und dadurch vermehrt externe Farbstoffe aufnimmt. Zudem sollte eine fluoridhaltige Zahnpasta verwendet werden.  Mundspüllösungen sollten direkt nach dem Bleaching vermieden werden, da diese meist ebenfalls eingefärbt sind. Auf folgende helle Lebensmittel können Sie bedenkenlos zurückgreifen: Wasser, Milch und Milchprodukte, Obst wie Bananen oder geschälte Äpfel, Nudeln, weißer Reis und Kartoffeln.

Sind Schmerzen nach dem Bleaching normal?2022-09-05T18:20:45+02:00

Bleaching an sich tut nicht weh. Es kann aber zu unangenehmen, kurzen Schmerzen während und auch nach der Aufhellung kommen. Die Schmerzen sind in der Regel nicht stark, es handelt sich dabei um eine Überempfindlichkeit der Zähne. Nach der Behandlung remineralisieren sich die Zähne und die Schmerzen verschwinden wieder. Deshalb ist es gut, den Zahn mit Fluoridhaltiger Zahnpasta sowie speziellen Pasten zu unterstützen. Bei sensiblen Zähnen hat es sich bewährt, eine halbe Stunde vor Behandlungsbeginn ein leichtes Schmerzmittel (z.B. Ibuprofen) einzunehmen. Überempfindlichkeiten („Schmerzblitze“) können durchaus vorrübergehend auftreten. Eventuell ist auch nach der Behandlung ein Schmerzmittel hilfreich. Es kann auch eine Tablette Mefenaminsäure (Parkemed) eingenommen werden, sollte kein Ibuprofen vorhanden sein.

Wie lange halten die Schmerzen nach dem Bleaching an?2022-09-05T18:19:30+02:00

Sollten Überempfindlichkeiten nach dem Bleaching auftreten, sind diese normalerweise mit einem leichten Schmerzmittel in den Griff zu bekommen. In der Regel sind diese am nächsten Tag jedoch verschwunden.

Wie lange hält ein Bleaching?2022-09-05T18:18:56+02:00

Wie lange das perfekte Bleaching Ergebnis hält, ist sehr individuell und von Patienten zu Patienten unterschiedlich. Unter Einhaltung richtiger häuslicher Mundhygiene und bei nicht übermäßigem Verzehr verfärbender Speisen und Getränke, bleiben die Ergebnisse einer Bleaching Behandlung im Allgemeinen 2-3 Jahre erhalten.

Bei Rauchern hält die Farbe nach dem Bleaching grundsätzlich weniger lange als bei Nichtrauchern. Für ein länger anhaltendes, strahlendes Weiß sollten Sie Ihren Konsum an Kaffee, Tee oder auch etwa Rotwein zudem möglichst geringhalten.

Sollte vor einer Bleaching Behandlung eine professionelle Zahnreinigung gemacht werden?2022-09-05T18:17:52+02:00

Ja, vor dem Bleachen wird eine professionelle Zahnreinigung in der Praxis empfohlen und durchgeführt damit das konzentrierte Bleichmittel besser auf die von Plaque und Zahnstein befreite Zahnsubstanz einwirken kann.

Welche Arten von Bleaching gibt es?2022-09-05T18:16:43+02:00

Das In-Office-Bleaching findet vollständig in der zahnärztlichen Praxis statt und ist die schnellste Methode für weiße Zähne. Oft benötigt der Patient nur eine einzige Sitzung für das gewünschte Ergebnis.

Beim Home-Bleaching wird eine passgenaue Schiene aus Kunststoff individuell für den Patienten angefertigt, die zuhause mit Bleichmittel gefüllt wird und entweder die ganze Nacht oder am Tag für mehrere Stunden für ca. 10 Tage getragen wird.

Internes Bleaching wird bei wurzelbehandelten Zähnen, welche sich dunkel verfärbt haben, angewandt. Das Bleichmittel wird bei dieser Methode direkt in den Zahn gefüllt und nach Erreichen der Wunschfarbe wieder entfernt. Somit wird die Farbe des Zahnes wieder an die umliegenden Zähne angepasst.

Nach oben